3d pacrours bogenschiessen als mini-event

Auf Bogenjagd gehen als Natur-Event

3d parcours bogenschiessen als mini-event
Mit Pfeil und Bogen auf 3D Ziele – ein Natur Event

Das 3D Parcours Bogenschiessen gehört zu den beliebtesten Spielarten im traditionellen Bogensport. Ähnlich dem Mini-Golf geht man als Gruppe von Station zu Station und versucht mit so wenig Pfeilen wie möglich, die richtige Trefferzone zu treffen.

NEU 3D Parcours Bogenschießen als Mini-Event

Entdecken Sie eine der schönsten Spielarten des Bogenschießens und buchen Sie uns für ein Gruppenevent in der Natur!

Der Bogenfreund bietet Ihnen seit kurzem die Möglichkeit, das traditionelle Bogenschießen in der freien Natur auf einem 3D Bogenparcours als Mini-Teamevent zu entdecken. Das Angebot richtet sich an Kleingruppen von mindestens 4 bis 10 Personen. Das Bogenfreund Team führt die Gruppen sicher durch den Bogenparcours des BSV Hohe Heide. Die Ausrüstung bestehend aus Bogen, Carbonpfeilen, Seitenköcher und Armschutz wird gestellt. Der zeitliche Aufwand umfaßt ca. 2-3 Stunden. Den Preis pro Person finden Sie HIER.

3D Parcours Bogenschiessen – der Ablauf

Ein 3D Parcours umfaßt mehrere Stationen. An jeder Station kennzeichen unterschiedliche Holzpflöcke für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen die Abschußstellen.
ACHTUNG: Diese sind unbedingt einzuhalten, da sich sonst durch die geänderte Position der benötigte Sicherheitsbereich verschiebt. So kann es eventuell auch zu einer Gefährdung anderer 3D Parcours Besucher führen!

3d parcours bogenschiessen als gruppenevent

Beim Abschuß steht man also mit einem Fuß oder Knie am Holzpflock und verschießt seinen Pfeil auf das 3D Ziel. Es sind in der Regel maximal 3 Pfeile pro 3D Target erlaubt. Hat man das Ziel getroffen, werden sofort die Punkte aufgeschrieben. Dann ist der nächste Bogenschütze an der Reihe. Bei einem Fehlschuß darf noch ein zweiter und maximal ein dritter Pfeil verschossen werden. Die höchste Punktzahl kann man dabei nur mit dem ersten Pfeil erreicht. Die Punktzahl nimmt immer mehr ab, je mehr Pfeile man benötigt.

3d parcours bogenschiessen - 3d ziel mit gut erkennbarer kill-zone
Gut erkennbare Kill-Zone auf dem 3D Ziel

Bei der Trefferaufnahme unterscheidet man zwischen Kill-Zone und Körpertreffer. So sind die Kill-Zones sind auf den 3D Zielen durch einen Kreis zu erkennen. Hier befinden sich Herz und Lunge. Hier folgt ein Beispiel für eine typische Wertung:

  1. Pfeil 20 Kill / 16 Körper
  2. Pfeil 14 Kill / 10 Körper
  3. Pfeil 8 Kill / 4 Körper

Nach der Auswertung folgt das Pfeileziehen und Einsammeln. Danach geht es dann gemeinsam zur nächsten Station.
In einem 3D Bogenparcours gibt es nur eine Richtung, nach vorne. Wer Rückwarts zur vorherigen Station läuft Gefahr von einer folgenden Gruppe beschossen zu werden. Ansonsten sind die 3D Ziele und Abschußpflöcke so gestellt, dass niemand durch abgeschossene und eventuell abprallende Pfeile verletzt werden kann.

Die Wildschein-Ecke erlaubt die weitesten Schüsse im Pfeil und Bogen Parcours

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.