Heidschnuckenwegwanderung

Wanderungen mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführer


Wandern wieder entdeckt

Eine neue Studie der Lüneburger Heide GmbH zeigt, dass die Wanderer wieder jünger werden. Das staubige Image der Kniebundhosen tragenden Stocknagelsammler ist abgeschüttelt. Heute sieht man gut ausgerüstete Bestager, die es genießen, dem Stress des Alltags zu entkommen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Die Heide hat einen Qualitätswanderweg der 2014 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt wurde. Der Heidschnuckenweg ist insgesamt 223 km lang und verbindet viele kleine Heideflächen zwischen Hamburg und Celle.

Kriterien für Qualitätswanderwege

Der Heidschnuckenweg ist nach aufwendigen Kriterien zertifiziert. Dazu gehört neben der gut sichtbaren Auszeichnung beispielsweise die Wegbeschaffenheit (Asphaltstrecke nur bei Ortsdurchquerungen) und der Landschaftswechsel.

Warum Führung durch die Natur ?

Es lohnt sich, einen Teil des Weges mit einem Guide zurückzulegen. Unsere Teammitglieder sind zertifizierte Natur- und Landschaftsführer. Sie machen Sie aufmerksam auf die ökologische Vielfalt, zeigen Ihnen Spechtschmieden, Dachsbauten oder Schälschäden des Rotwildes. Natürlich können sie Ihnen auch etwas über Kieselgur, die Gaußsteine und die Entstehung der Heidelandschaft erzählen. Mit diesem Wissen macht das Wandern und Entdecken auch anderswo nochmal soviel Spaß.