Premium Outdoor Teamevent mit Outdoorküche und 8 Disziplinen u.a. Bogenschießen

Tipi-Dorf mit Outdoorküche umgeben von Event-Stationen inkl. Bogenschießen, Armbrust, Luftgewehr etc

Im Dezember 2018 gab es zum Jahresausklang noch ein besonderes Teamevent im Herzen der Lüneburger Heide.

Im Event-Außengelände des Campingplatz Zum Örtzewinkel veranstalteten unser Event-Partner DIE ABENTEURER – ab in die Natur! und der BOGENFREUND ein Premium Firmenevent mitten im Wald.

Die Leistungen beinhalteten Übernachtung in Tipis und Blockhütten, Outdoorküche und diverse Team-Disziplinen rund um Pfeil und Bogen, Armbrust, Luftgewehr und Speerwerfen.

Im zentralen Lagerbereich waren Pavillons, Sitzbänke mit Rentierfellen, Petroleumlaternen und auch beheizte Tipis für eine gemütliche Atmosphäre trotz kalter Temperaturen errichtet worden.

Messerwerfen-Setup in der Peripherie

Nach der Begrüßung der Event-Teilnehmer am frühen Freitag morgen mit Outdoor Kaffee und Stockbrot mit Serrano-Schinken, starteten wir gemeinsam mit einem Bogenschießen auf Strohscheiben und 3 D Tieren, bei dem spielerisch und mit umfangreicher Ausrüstung der Umgang mit Pfeil und Bogen vermittelt wurde. Es stellten sich auch schnell respektable Leistungen der Teilnehmer ein, so daß nahtlos in den Gruppenwettkampf und die Einzelwertung übergegangen werden konnte.

Eine starke Truppe hatte viel Spaß beim Firmenevent!

Parallel bereiteten Sebastian und Niklas in der eigens installierten Outdoorküche Flammlachs und gesundes, glückliches Gemüse am Küchenfeuer zu. Am zentralen Camp-Lagerfeuer war Raum für Gespräche, Begegnungen und Zeit, um die Seele baumeln lassen.

Nach dem leckeren Mittag ging es dann richtig zur Sache. Die Event-Teilnehmer wurden in die Stationen der Bogenfreund Olympiade eingeführt. Diese beinhalteten Bogenschießen, Armbrust, Axtwerfen, Messerwerfen, Luftgewehr, Blasrohr, Zwille und Atlatl (steinzeitliches Speerwerfen). Die Teilnehmer verteilten sich über den Wald und rotierten durch die Stationen. Die Ergebnisse wurden auf Laufzetteln für eine spätere Auswertung notiert .

Bogenschießen auf Strohscheiben und 3D Tiere

Zwischendurch gab es reichlich Zugriff auf Kaffee und andere Getränke und Grünkohl mit Pinkel aus dem Dutch Oven Feuertopf, alles serviert in Bambus Geschirr und Holz Kuksen.

Mit zunehmender Dunkelheit entfaltete sich eine ansprechende Lichterstimmung im Event-Wäldchen dank des Lagerfeuers, der Petroleumlaternen und eigens eingerichteten LED-Strahlern. An die Teilnehmer wurden auch Stirnlampen ausgeteilt, damit niemand in der Peripherie „verloren“ gehen konnte.

Vor einem weiteren kulinarischen Höhepunkt – Rehbraten aus dem Dutch Oven mit Kartoffeln – waren die Event-Teilnehmer am Armbrust-Stand noch einmal zum Nachtschießen (VIDEO) mit 330 km/h Compound-Armbrust und Leuchtbolzen (LED Nocken von Lumenok) eingeladen. Geschossen wurde auf 50m Entfernung – Wachsfackeln und LED-Strahler beleuchteten den Schießkanal, an derem Ende der 3D Keiler auf die Leuchtprojektile wartete.

Beleuchteter Armbrust-Stand mit Fackeln, LED Strahlern und Leuchtbolzen

Nach dem Rehbraten wurde der gesellige Abend am Lagerfeuer eingeleitet. Hier standen Bier, Wein und andere Spirituosen zur Verfügung. Als Überraschung gab es auch noch Live-Musik mit Songs aus der eigenen Feder vom Singer Song Writer STENZ, der die Stimmung am Feuer bereicherte, zum Mitsingen animierte und für einen gelungen Abschluß des Event-Tages sorgte.

Event Ausklang am Lagerfeuer mit Live-Musik

Danach ging es in die Betten. Hier standen den Teilnehmern Schlafplätze in 3-4 Mann Blockhütten auf dem Campingplatz und für die „Harten“ auch Schlafplätze im Wald in den Feuertipis zur Verfügung.

Cloutschießen mit Pfeil und Bogen

Am nächsten Morgen folgte auf ein gemeinsames Frühstück mit Bohnen, Eier, Brot und Kaffee dann noch Feuerkunde, ein Clout-Schießen mit Pfeil und Bogen und ein anschließendes Mittagessen mit Heidjer Knipp und Kartoffeln, bevor das Firmen-Team dann den Weg der Heimreise antrat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Besondere Events abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.