Pfeilspitzen schnell und gerade anbringen: das TopHat-Spitzensystem

Für alle Pfeile-Selber-Bauer hier noch einmal eine echt gute Empfehlung, um Pfeilspitzen schnell, sauber und akkurat anzubringen: das TopHat System!

Im folgenden Tutorial wird Dir erklärt, wie es funktioniert. Danach folgen unten noch Ergänzungen und eine Bezugsmöglichkeit.

Auch wenn die Investition für die TopHat Werkzeuge um ca. 50 EUR beträgt, wirst Du sie nicht bereuen. Ich freue mich auch heute noch jedesmal beim Holzpfeile bauen, über die Zeitersparnis und das akkurate Resultat.

Hier siehst Du das TopHat Montage Tool zum zentrierten Einspannen von Werkzeug und Spitze, den Schaftformer, der den Holzschaft auf den richtigen Durchmesser preßt, den Gewindevorschneider zur Einschneiden eines Gewindes in den Holzschaft und eine brünierte Feldspitze. Es stehen eine Vielzahl weiterer Spitzentypen (Mittelalter, Bullet, Kinderspitzen) und Materialien (Edelstahl, Messing, Alu) zur Auswahl.

Auf der folgenden Abbildung ist im Detail ein auf einen Holzschaft geschnittenes Gewinde zu sehen (vorher wurde der Schaft mit dem Schaftformer auf den richtigen Durchmesser gebracht):

Du kannst hier auch deutlich sehen, daß der Schaft im Gegensatz zu anderen Systemen nicht konisch angespitzt wird.

Der Schaft bleibt zylindrisch, denn die TopHat Spitzen besitzen innen ein zylindrisches Schraubgewinde. Jetzt einfach die Spitze aufschrauben und schon bist Du fertig und freust Dich über eine schnell und akkurat angebrachte Spitze.

Ohne Klebstoff, ohne Schmiererei – einfach gut!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Produktvorstellung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *