Bear Archery – Super Grizzly und Supermag Erfahrungsbericht

Super Grizzly und Supermag aus der Bogenschmiede von Fred Bear (Bear Archery)

Ein besonderer Tag mit besonderen Bögen

Heute konnten Thomas und der Bogenfreund endlich Ihre neuen Jagdrecurvebögen von Bear Archery auf Herz und Nieren testen. Beide Bögen, der Super Grizzly und Supermag, wurden bereits von über 30 Jahren entwickelt und auf dem Bogenmarkt eingeführt. Der Super Grizzly wurde zwischen 1970-80 zum ersten Mal vorgestellt und 2011 nun wieder neu aufgelegt. Der Supermag mit seinem unverwechselbarem Design erblickte 1966 die Bogenwelt.

Der Super Grizzly, 58“, 60 lbs – Bericht Bogenfreund

Der erste Schuß mit dem neuen Bogen

Das erste was mir auffällt, als ich ihn in die Hand nehme, ist sein unerwartet schweres Gewicht. Etwas irritiert spanne ich ihn auf und beginne vorsichtig die Sehne ein paar mal auszuziehen, um ein Gefühl für den Bogen zu bekommen. Trotz des hohen Zuggewichts läßt er sich sauber und gleichmäßig ziehen. Ich komme von einem 45 lbs Recurvebogen und nehme mit dem Super Grizzly nun die 60 lbs Herausforderung an. Der Unterschied ist deutlich spürbar, aber zu handhaben.
Den ersten Pfeil eingelegt … beim Ausziehen bereits zielen … und lösen. Schon materialisiert der Gold Tip Traditional Hunter 5575 Carbonpfeil auf der Ethafoam Zielscheibe !
Das dumpfe „Ploing“ des trockenen und verhältnismäßig leisen Abschußgeräusches noch in den Ohren greife ich mir den nächsten Pfeil, und den nächsten und den nächsten. Mit jedem Schuß gehen die Mundwinkel weiter nach oben. Mir ist nun klar, warum der Super Grizzly ein schweres Mittelstück haben muß: für die perfekte Kontrolle und einen so gut wie nicht spürbaren Handschock. Ein herrliches Schießgefühl! Auf Anhieb gelingt die Gruppierung meiner Pfeile. Dieser Jagdbogen findet genau die richtige Balance zwischem effektivem Pfeilwurf und präziser Kontrolle. Ich habe meine Entscheidung nicht bereut und freue mich sehr über diesen tollen Bogen! Danke Fred Bear!!!

Die Optik begeistert durch den Kontrast des Dymondwood® Griffstücks mit dem akzentuierten roten Streifen. Dieser Kontrast harmonisiert den ganzen Bogen und ist ebenso an den Wurfarm-Tips und an der Sehne wiederzufinden. Schönes Design und schön auch die Plakette, die diesen Bogen schnell als ein hochwertiges Produkt der Firma Bear Archery identifiziert.

Bear Archery Super Grizzly Recurvebogen im Detail

Der Supermag 48“, 50 lbs

Auf das wesentliche reduzierter Jagdbogen von Bear Archery: der Supermag 48''

Als mein Freund Thomas auf der Suche nach einem neuen Bogen über den Supermag stolperte, wollte er sich nicht mehr davon abbringen lassen, daß dies sein neuer Bogen sei. Eine reine Bauchentscheidung, die alle Aspekte eines umsichtigen Bogenkaufs mit langer Annäherungsphase inklusive Probeschießen quasi sofort vom Tisch fegte. Besonders das so charakteristische „Delta“-Design hatte es ihm angetan.
Bei der weiteren Recherche kamen dann weitere Aspekte zum Tragen, die dieses kleine Kraftpaket noch interessanter machten.
Hier ist vor allem seine Länge hervorzuheben. Mit 48“ Bogenlänge machte Fred Bear bereits 1966 von sich reden und bewies allen Kritikern zum Trotz, das es doch möglich ist, so einen kurzen Recurvebogen für die Jagd umzusetzen.

Leider mußte Thomas 3 Monate auf die Auslieferung des Bogens warten, da Bear Archery (USA) diesen Bogen extra für ihn anfertigen mußte. Aber das Warten scheint sich gelohnt zu haben.

Bei den ersten Schüssen war Thomas ganz still und zeigte überhaupt keine Regung. Pfeil um Pfeil flog auf die Scheibe. Dann ein kurzer Augenkontakt – und ein Aufblitzen in seinen Augen. Da wußte ich: „Mission erfüllt!“
Beim späteren Bogen-Bier war dann mehr aus ihm herauszuholen: „Perfekt, fühlt sich sehr handlich und kompakt an. Besonders gefällt mir, daß alles an diesem Bogen auf das Wesentliche reduziert wurde. Nur das, was ich zum Bogenschieße brauche ist da – und nichts mehr.“ Diese Worte von einem selbständigen Zimmermannsmeister zu hören, der für sein hohes Maß an Perfektion und Effektivität bekannt ist und überflüssige Worte meidet, ist ein großes Kompliment und späte Huldigung an die im Bogenbau geleistete Pionier-Arbeit Fred Bears. Schön, wenn zwei so gut zusammen passen!

Reduced to the Max - Supermag 48'' von Bear Archery

Dieser Beitrag wurde unter Bogenfreund Neuigkeiten, Produktvorstellung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bear Archery – Super Grizzly und Supermag Erfahrungsbericht

  1. Pingback: Fred Bear Supermag 48 | Bogenschießen bei Dir zu Hause Bogensportausrüstung Lüneburger Heide

  2. Pingback: Fred Bear Super Grizzly | Bogenschießen bei Dir zu Hause Bogensportausrüstung Lüneburger Heide

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.